Coburg (Stadt + Kreis)
Menü

Verleihung der Medaille für Verdienste um die Innere Sicherheit

30.11.2016

Benjamin Hitschich und Ingo Schuppler erhalten die Verdienstmedaille

Für vorbildliche Zivilcourage wurde den Herren
Benjamin Hitschich und Ingo Schuppler
die Medaille für Verdienste um die Innere Sicherheit im Auftrag von Innenminister Joachim Herrmann durch Polizeipräsident Reinhard Kunkel und Oberbürgermeister Norbert Tessmer im Rahmen einer Feierstunde des WEISSEN RING in Coburg verliehen.

In der Laudatio vom Innenminister heißt es:

" Sehr geehrter Herr Hitscherich, sehr geehrter Herr Schuppler,

wie ich erfahren habe, haben Sie am 27. Februar 2016 auf vorbildliche Weise Zivilcourage gezeigt, als einer Frau in Coburg die Handtasche entrissen wurde.

Zusammen konnten sie den Vorfall beobachten und verfolgten den Täter sofort zu Fuß. Am Marktplatz konnten Sie ihn einholen und festhalten. Gemeinsam mit der Tochter der Geschädigten gelang es Ihnen schließlich den Täter die Handtasche wieder zu entreißen. Als es beim Versuch den Täter weiter festzuhalten sogar zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam, eilten Ihnen weitere Personen zu Hilfe, welche im weiteren. Verlauf auch die Verfolgung des flüchtenden Täters aufnahmen, während Sie sich um das Opfer kümmerten. Der Täter konnte wenige Zeit später von der Polizei festgenommen werden.

Lieber Herr Schuppler, lieber Herr Hitscherich, durch Ihr beherztes Eingreifen haben Sie maßgeblich zur Festnahme des Täters und Aufklärung der Tat beigetragen. Zudem waren Sie dem Opfer ein wertvoller Beistand. Sie haben damit einen großen Beitrag für die Innere Sicherheit geleistet. Ich danke Ihnen ganz herzlich für Ihren Mut und Ihr Engagement. Diesen Dank möchte ich durch die Verleihung der Medaille für Verdienste um die Innere Sicherheit zum Ausdruck bringen.
Sie soll Ihnen stets Erinnerung und Bestätigung für Ihr vorbildhaftes Tun sein."

Der WEISSE RING gratuliert zu dieser Auszeichnung sehr herzlich und schließt sich dem Dank des Innenministers an.

Foto und Bericht:
R.Holzmann
stv. Landesvorsitzender